3. Liga: Lautern siegt beim KFC - Halle patzt

Der Hallesche FC hat in der 3. Fußball-Liga überraschend zu Hause gegen 1860 München Punkte liegen lassen. Der HFC unterlag gegen die Löwen mit 0:1 (0:1). Die Tabellenführung baute der MSV Duisburg am 15. Spieltag durch ein 2:1 (0:0) bei Hansa Rostock aus. Auf den zweiten Platz verbesserte sich Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt beim 4:2 (3:2) gegen den FSV Zwickau. Jetzt Fußballreise buchen!
Kapitän Carlo Sickinger und der FCK schlagen den KFC

Kapitän Carlo Sickinger und der FCK schlagen den KFC

Einen Überraschungssieg landete nach zuletzt drei Pleiten in Folge der 1. FC Kaiserslautern durch das 3:0 (1:0) beim KFC Uerdingen. Die SpVgg Unterhaching kam gegen den SV Meppen über ein torloses Unentschieden nicht hinaus.

Stefan Lex (39.) erzielte das 1:0 für die Sechziger in Halle und entschied damit die Partie. Lukas Scepanik (52.) brachte den MSV in Führung, Nikolas Nartey (55.) schaffte den Ausgleich für die Norddeutschen aus Rostock. Vincent Vermeij (82.) sorgte für den Sieg der Zebras.

Dennis Eckert Ayensa (27./33.) war zweifacher Torschütze für die Schanzer aus Ingolstadt, außerdem waren Stefan Kutschke (41.) und Maximilian Beister (85.) erfolgreich. Für den FSV trafen Ronny König (31.) und Morris Schröter (45). Assani Lukimya (42., Eigentor) erzielte das Führungstor für die Roten Teufel vom Betzenberg in Düsseldorf gegen den KFC, Christian Kühlwetter (56.) und Timmy Thiele (65.) erhöhten auf 3:0 für den FCK. Uerdingens Adam Matuschyk sah wegen wiederholten Foulspiels (87.) die Gelb-Rote Karte.

Die SG Sonnenhof Großaspach unterlag am Samstag Aufsteiger Waldhof Mannheim 0:3 (0:0). Am Freitagabend war Neuling Viktoria Köln über ein 2:2 (0:1) gegen Tabellenschlusslicht Carl Zeiss Jena nicht hinausgekommen. Die Jenaer holten damit vier Punkte in den letzten beiden Begegnungen.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten