Benefizspiel für die Ukraine: Im Hamburger Volksparkstadion treten zwei Legenden-Fußballteams für Frieden und Solidarität gegeneinander an. Die "DFB All-Stars" fordern am 28. Mai das Team "Hamburg und die Welt" mit zahlreichen ehemaligen Profis des Zweitligisten Hamburger SV heraus. Die Schirmherrschaft haben Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher und der frühere Box-Weltmeister Wladimir Klitschko übernommen.
Ukraine-Hilfe: Der HSV veranstaltet Benefizspiel (Foto: FIRO/FIRO/SID)
Ukraine-Hilfe: Der HSV veranstaltet Benefizspiel
Foto: FIRO/FIRO/SID

Das Event ist eine Aktion des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), des HSV sowie der Initiative #WeAreAllUkrainians von Wladimir Klitschko und Tatjana Kiel, unterstützt vom Pakt für Solidarität und Zukunft zwischen Kiew und Hamburg.

Unter anderem sind ehemalige HSV-Größen wie Marcell Jansen, Piotr Trochowski, Christian Rahn, Thomas Gravesen, Stig Töfting, Harald Spörl oder Bastian Reinhardt dabei, außerdem laufen der frühere Nationalspieler Thomas Helmer und DFB-Spielerinnen wie Navina Omilade, Miriam Scheib und Jennifer Meier auf. Als Trainer steht HSV-Idol Horst Hrubesch an der Seitenlinie.

 

© 2022 SID