Die deutschen Fußballerinnen haben sich durch ihre mitreißenden Auftritte bei der EM in England auf Rang zwei der FIFA-Weltrangliste verbessert. Die Mannschaft von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg machte durch den Finaleinzug drei Plätze gut und liegt mit 2059 Punkten nur noch hinter Weltmeister USA (2111).
DFB-Frauen springen drei Plätze auf Rang zwei (Foto: AFP/SID/ANDRE PAIN)
DFB-Frauen springen drei Plätze auf Rang zwei
Foto: AFP/SID/ANDRE PAIN

Europameister England (2039) schob sich sogar um vier Plätze nach vorne und ist nun Vierter hinter EM-Halbfinalist Schweden (2050). Der entthronte Europameister Niederlande (2002) fiel vom vierten auf den sechsten Rang zurück.

 

© 2022 SID