Online Casinos boomen seit ein paar Jahren förmlich und das ist auch nicht verwunderlich angesichts der vielen Vorteile. Einige leidenschaftliche Spieler haben gar kein Casino in ihrer Nähe und müssten zunächst eine ziemlich lange Reise auf sich nehmen. Außerdem scheuen sich manche Spieler ein Casino aufzusuchen, weil sie der Ansicht sind, dort würden nur die Reichen und Schönen einkehren. Denen würde doch mit Sicherheit der billige Anzug für den Dresscode auffallen. Zwar sind beides kleine Hindernisse, aber seit der Existenz von Online Casinos wie dem https://verdecasino.com/de schlichtweg nicht mehr vorhanden. Falls man nicht schlafen kann, hat das Online Casino immer noch geöffnet und man kann ein paar Runden spielen. Kostenlose VPN-Dienste bieten euch Sicherheit ohne Kosten. Nützt dafür auch einen vpn kostenlos, um noch sicherer unterwegs zu sein. Alle weiteren Infos gibt es nachfolgend: 

 

Trotzdem Online Casinos eine feine Sache sind, bleibt doch für Spieler immer ein kleiner Wermutstropfen. Wenn sie gewinnen, können sie sich nur allein über den Gewinn freuen. Es gibt keinen, der sich mit ihnen freuen könnte. Dadurch sind Online Casinos von Spielerlebnis her doch ein wenig einsam. Dank Multiplayer-Casinospiele wendet sich jedoch das Blatt. 

Was verbirgt sich hinter Multiplayer-Casinospielen?

Generell gesagt, gibt es Multiplayer-Spiele bereits seit den 1950’er Jahren. Damals waren Multiplayer-Spiele auf dem Computer zwar im Vergleich zu heute sehr rudimentär, aber es gab sie immerhin. Das bedeutete, dass mindestens zwei Spieler gleichzeitig ein Computerspiel spielen konnte. Nicht anderes verbirgt sich hinter dem Begriff ‘Multiplayer’.

Mit dem Aufkommen von Konsolenspielen erfuhren sie ihre erste Modernisierung. Sofern man ein Multiplayer-Spiel spielen wollte, brauchte die andere Person einen Controller. Erst, nachdem das Internet seinen Weg fand, gab es auch die ersten Multiplayer-Spiele für den Computer, wo man nicht mehr zwangsweise nebeneinander sitzen musste. Man konnte mit Spielern aus der ganzen Welt spielen. Heute kann man sich bei Spielen kaum mehr etwas anderes als den Multiplayer-Modus vorstellen.

Bereits Ende der 1990er Jahre gab es das erste Multiplayer-Casinospiel. Es konnten Spieler irgendwo auf der Welt verteilt sein und gemeinsam in einem Online Casino ein Spiel spielen. Nur konnte man zu der Zeit ausschließlich mit Spielgeld spielen. Noch war es technisch nicht möglich, ein Casinospiel mit mehreren Spielern und echtem Geldeinsatz zu spielen. Mittlerweile sind Multiplayer-Spiele so beliebt, dass die Sparte allein 59 Milliarden Euro Marktwert hat. Besonders reizvoll ist für Spieler von Multiplayer-Casinospielen, dass sie dabei nicht gegen einen Computer, sondern gegen echte andere Spieler spielen.

Die aktuellen Arten von Multiplayer-Casinospielen

Es gibt schon lange nicht mehr nur eine Variante an Multiplayer-Casinospielen. Streng genommen, ist der Multiplayer-Modus mit jedem Casinospiel möglich. Erfunden hat ihn übrigens der bekannte Spieleentwickler Playtech.

Multiplayer-Kartenspiele

Jedes Kartenspiel, das ein Online Casino in seinem Repertoire hat, kann mit mehreren Spielern gespielt werden. Dabei sind eigentlich immer Blackjack, Poker und Baccarat. Das Spiel selbst wird von einem Kartengeber ausgerichtet, der sich in einem Studio befindet. Auf ihn sowie auf den Tisch vor ihm ist eine Kamera ausgerichtet. Der Spielverlauf wird in HD-Qualität gestreamt. Sensoren auf dem Tisch und Magnetstreifen auf den Karten sorgen dafür, dass Spieler Kommandos für ihre Karten senden können. Eine entsprechende Kontrolleinheit ist auf dem Bildschirm abgebildet. Der Kartengeber hat zusätzlich einen Monitor vor sich, auf dem er die Spielzüge nachverfolgen und ebenfalls die Nutzernamen der einzelnen Spieler sehen kann. So kann er jeden Spieler direkt ansprechen. Über einen Chat können Spieler sowohl untereinander als auch mit dem Kartengeber kommunizieren.

Multiplayer Slots

Multiplayer Slots werden in der Regel nur simultane Jackpots, Unterhaltung oder im Rahmen eines Turniers gespielt.

Im Rahmen einer Unterhaltung oder eines Events mit simultanen Jackpots können Spieler sehen, welche Boni andere Spieler erhalten haben und natürlich auch das Ergebnis ihrer Spins. Während des Spiels sind Chats durchaus möglich.

Slot-Turniere sind eine weitere Variation von Multiplayer-Slots. Zwar spielt hierbei jeder Spieler nach wie vor für sich, aber letztlich gegen andere Spieler. Bei Turnieren wird immer ein Preispool ausgelobt, den sich die besten Spieler untereinander aufteilen. Allerdings erhalten auch weniger erfolgreiche Spieler bei einem Turnier zumindest einen Trostpreis. Um überhaupt etwas vom Preispool zu erhalten, sammeln Spieler beim Spielen bestimmter Slots Punkte. Die Punkte können sich entweder daran orientieren, wie viel ein Spieler jeweils gewinnt oder anhand der Einsätze vergeben werden. 

Showspiele im Casino

Unter den Casinospielen gibt es noch eine weitere Sparte, die erst seit wenigen Jahren für Aufsehen erregt. Das wären Spielshows, die als Live Spiel in einem Casino angeboten werden. Jene Spielshows sind vorwiegend von Spielshows inspiriert, die es im letzten Jahrhundert im Fernsehen gab und abends gern zur Unterhaltung geschaut wurden. Einige Casino-Showspiele beinhalten zumindest Teile, die bei diesen Spielshows ein Element waren. Manche dieser Spielshows sind ebenfalls eine Kombination aus traditionellen Casinospielen mit einem anderen Spielelement. Beispielsweise ist beim Spiel Crazy Time ein Slot integriert, der einen bestimmten Einfluss auf den Spielverlauf hat.

Die Showspiele im Casino funktionieren auf eine sehr ähnliche Art und Weise wie Karten- und Tischspiele als Live-Variante. Es gibt einen sogenannten Dealer, der hierbei jedoch mehr wie ein Moderator wirkt. Über einen Monitor kann der Dealer sehen, welche Spieler im Spiel dabei sind und sie mit ihren Nutzernamen ansprechen. Die Spieler haben hingegen ein Interface auf ihrem Bildschirm integriert, über das sie Einsätze festlegen können. Per Chat können Spieler auch hier untereinander und mit dem Dealer kommunizieren.