Thomas Tuchel in Paris vorgestellt - "Haben große Ziele"

Der ehemalige Bundesligatrainer Thomas Tuchel hat bei seiner Vorstellung als neuer Coach des französischen Fußball-Meisters Paris St. Germain keine konkrete Zielvorgabe abgegeben. "Wir haben hohe Ziele, aber es ist zu früh, um über Siege und Titel zu sprechen", sagte der 44-Jährige am Sonntag. Jetzt Fußballreise buchen!

Tuchel, der sein Eingangsstatement auf Französisch vortrug, hatte am Montag einen Zweijahresvertrag beim Renommierklub aus der französischen Hauptstadt unterzeichnet. Der frühere Coach von Borussia Dortmund und Mainz 05 tritt die Nachfolge von Unai Emery an.

Der Spanier hatte mit dem Star-Ensemble um 222-Millionen-Mann Neymar zwar national in dieser Saison alle Titel abgeräumt, das Team war allerdings in der Champions League bereits im Achtelfinale an Titelverteidiger Real Madrid (1:3, 1:2) gescheitert.

Tuchel erklärte zudem, sich bereits mit dem brasilianischen Superstar Neymar getroffen zu haben. "Es war sehr gut. Er ist ein Künstler, ein außergewöhnlicher Spieler, einer der besten Spieler der Welt: Wir haben über Taktik und Fußball gesprochen. Ich habe ein Lächeln auf seinem Gesicht gesehen."

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten