Ligue 1

Draxler trifft für PSG: Startrekord weiter ausgebaut

Der französische Fußballmeister Paris St. Germain hat seinen Startrekord in der Ligue 1 weiter ausgebaut. Gegen SC Amiens gelang dem Team von Trainer Thomas Tuchel beim 5:0 (2:0) am Samstag im zehnten Spiel der zehnte Sieg. Jetzt Fußballreise buchen!
5:0-Erfolg für PSG - Auch Julian Draxler trifft

5:0-Erfolg für PSG - Auch Julian Draxler trifft

Das Starensemble weist damit die Idealpunktzahl von 30 auf und führt souverän das Klassement an. Julian Draxler (80.) traf zum zwischenzeitlichen 3:0, für den Endstand sorgten Weltmeister und 180-Millionen-Mann Kylian Mbappe (82.) sowie Moussa Diaby (88.).

Tuchel hatte gegen Amiens auf den Einsatz der brasilianischen Stars Neymar und Thiago Silva verzichtet und diese für die Champions League geschont. Das deutsche Duo Draxler und Thilo Kehrer stand indes in der Anfangsformation von PSG. Tuchel hatte sich vor dem Spiel vehement über die Überbelastung seiner Stars durch Länderspiele beklagt: "Ich versuche, die Spieler zu schonen, aber die Nationaltrainer belasten sie stark."

Marquinhos (12.) und Adrien Rabiot (42.) trafen in der ersten Hälfte für die Gastgeber im Prinzenpark-Stadion. Beide Treffer bereitete der Argentinier Angel Di Maria vor.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten