PSG war natürlich im Viertelfinale des Coupe de France gegen Dijon klarer Favorit. Bereits nach acht Minuten zeigte sich das auch auf dem Platz. Ein herrlicher Pass von Julian Draxler auf Angel Di Maria, der einen Traum-Lupfer auspackte, führte zum 1:0. Zwanzig Minuten später war es abermals der Argentinier, der per Abstauber zum 2:0 (28.). traf. Den Schlusspunkt zum 3:0 setzte Thomas Meunier (77.). Damit steht Paris im Halbfinale. Jetzt Fußballreise buchen!



Quelle: YouTube

Ligue 1 live