Paris auch ohne Neymar mit Starterfolg

Titelverteidiger Paris St. Germain hat auch ohne seinen abwanderungswilligen 222-Millionen-Euro-Mann Neymar einen erfolgreichen Start in die französische Fußball-Meisterschaft gefeiert. Die Mannschaft des deutschen Trainers Thomas Tuchel setzte sich am ersten Spieltag der Ligue 1 mit 3:0 (1:0) gegen Olympique Nimes durch. Jetzt Fußballreise buchen!
Traf zum 2:0: Kylian Mbappe

Traf zum 2:0: Kylian Mbappe

Edinson Cavani (24./Handelfmeter), Kylian Mbappe (61.) und Angel di Maria (69.) trafen für Paris. Bei PSG standen die deutschen Nationalspieler Thilo Kehrer und Julian Draxler ebenso in der Startelf wie der Ex-Dortmunder Abdou Diallo.

Neymar stand nicht im Aufgebot des Gastgebers. PSG-Sportdirektor Leonardo hatte vor dem Anpfiff die Spekulationen über eine Rückkehr des brasilianischen Superstars zum FC Barcelona oder einen Wechsel zu Real Madrid neu angeheizt. Leonardo sprach von "Diskussionen", die "weiter fortgeschritten" seien als vorher.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten