Der französische Fußballmeister Paris St. Germain hat nach nach einer frühen Roten Karte für Abwehr-Routinier Sergio Ramos den neunten Sieg im zehnten Ligaspiel verpasst. Bei Stade Reims kam der Tabellenführer nach rund einer Stunde in Unterzahl nur zu einem 0:0 und spielte zu zweiten Mal in der laufenden Saison unentschieden.
Sergio Ramos (l.) wurde gegen Reims des Feldes verwiesen (Foto: AFP/SID/DENIS CHARLET)
Sergio Ramos (l.) wurde gegen Reims des Feldes verwiesen
Foto: AFP/SID/DENIS CHARLET

Der 35 Jahre alte Spanier Ramos kassierte nach einem harten Einsteigen in der 41. Minute Gelb und meldete danach bei Schiedsrichter Pierre Gaillouste derart harsch Gesprächsbedarf an, dass er glatt Rot sah.

Für Ramos war es im 743. Pflichtspiel für einen Klub der 28. Platzverweis (neunmal Rot, 19-mal Gelb-Rot). Bemerkenswert: In 180 Länderspielen flog er nicht einmal vom Platz.

 

© 2022 SID