ManCity spaziert mit B-Elf ins Ligapokal-Finale

Der englische Fußball-Meister Manchester City hat mit einer B-Elf souverän das Endspiel im Ligapokal erreicht. Die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola siegte im Halbfinal-Rückspiel beim Drittligisten Burton Albion im Schongang 1:0 (1:0), nachdem sie das Hinspiel mit 9:0 gewonnen hatte. Jetzt Fußballreise buchen!
Manchester City zieht in das Finale des Ligapokals ein

Manchester City zieht in das Finale des Ligapokals ein

Im Finale am 24. Februar trifft City auf den FC Chelsea oder Tottenham Hotspur, die sich am Donnerstag (20.45 Uhr/DAZN) im Rückspiel gegenüberstehen. Das erste Duell hatte Tottenham 1:0 gewonnen.

Sergio Agüero (26.), einer der wenigen namhaften Akteure auf dem Feld, traf für das Team Guardiolas, der gegenüber dem jüngsten Ligaspiel gegen Huddersfield (3:0) seine Startelf auf acht Positionen verändert hatte und einigen Youngster eine Chance gab. Die deutschen Nationalspieler Ilkay Gündogan und Leroy Sane standen nicht im Kader.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten