Nach verweigerter Auswechslung: Kepa wieder im Chelsea-Tor

Neue Chance für Kepa Arrizabalaga: Der Keeper des englischen Fußball-Erstligisten FC Chelsea, der jüngst seine Auswechslung verweigert und damit für Schlagzeilen gesorgt hatte, kehrt im Premier-League-Spiel beim FC Fulham am Sonntag (15.05 Uhr/DAZN) wieder ins Tor der Blues zurück. Jetzt Fußballreise buchen!
Kepa kehrt gegen Fulham zurück ins Chelsea-Tor

Kepa kehrt gegen Fulham zurück ins Chelsea-Tor

Teammanager Maurizio Sarri hatte Kepa beim jüngsten 2:0 in der Liga gegen Tottenham Hotspur auf die Bank gesetzt und Willy Caballero den Vorzug gegeben. Allerdings kündigte Sarri tags darauf an, dass Kepa die Nummer eins bei den Londonern bleibe.

Sarri hatte Kepa im Ligapokal-Finale gegen Manchester City (3:4 i.E.) am vergangenen Sonntag kurz vor dem Elfmeterschießen auswechseln wollen, nachdem der Spanier behandelt worden war. Kepa weigerte sich jedoch beharrlich, weshalb Sarri ausflippte und sogar von Nationalspieler Antonio Rüdiger zurückgehalten werden musste. Nach dem Spiel bezeichnete Sarri den Vorfall als "Missverständnis".

Der Verein belegte Kepa mit einer saftigen Geldstrafe von einem Wochengehalt. Englischen Medienberichten zufolge beläuft sich die Strafe damit auf umgerechnet rund 220.000 Euro. Das Geld soll einer Stiftung des Klubs zugutekommen.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten