Premier League

Dortmund-Bezwinger Tottenham kassiert nächste Ligapleite

Liga-Kater nach Champions-League-Party: Vier Tage nach dem 1:0-Sieg bei Borussia Dortmund und dem Einzug ins Viertelfinale der Königsklasse hat der englische Fußball-Spitzenklub Tottenham Hotspur erneut schwer gepatzt. Die Mannschaft von Teammanager Maurizio Pochettino verlor beim von Ralph Hasenhüttl trainierten Kellerkind FC Southampton trotz Führung 1:2 (1:0). Für die Spurs war es die dritte Ligapleite aus den vergangenen vier Spielen. Jetzt Fußballreise buchen!
Hasenhüttl-Team schlägt Tottenham mit 2:1

Hasenhüttl-Team schlägt Tottenham mit 2:1

Harry Kane (26.) brachte Tottenham wie schon in Dortmund in Führung, Youngster Yan Valery (76.) und James Ward-Prowse (81.) drehten das Spiel aber in der Schlussphase. Im Kampf um die Champions-League-Plätze wird die Luft für den Tabellendritten Tottenham allmählich dünner. Der Vorsprung auf den Fünften FC Arsenal beträgt vier Punkte, die Gunners treffen am Sonntag auf den Vierten Manchester United (17.30 Uhr/DAZN).

Immer aussichtsloser wird die Lage für den FC Fulham und Huddersfield Town im Kampf um den Klassenerhalt. Huddersfield um Teammanager Jan Siewert verlor gegen den AFC Bournemouth 0:2 (0:1), Fulham kassierte ohne Ex-Weltmeister Andre Schürrle ein 1:3 (0:1) bei Leicester City. Fulham fehlen inzwischen 13 Punkte auf die Nichtabstiegsplätze, Huddersfield rangiert weitere drei Zähler dahinter.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten