Premier League

Hazard überragt: Chelsea klettert auf Platz drei

Der FC Chelsea bleibt in der englischen Premier League auf Kurs in Richtung Königsklasse. Der sechsmalige Meister gewann am 33. Spieltag mit dem deutschen Fußball-Nationalspieler Antonio Rüdiger in der Startelf das Londoner Stadtduell mit West Ham United dank des überragenden Belgiers Eden Hazard mit 2:0 (1:0) und kletterte mit 66 Punkten auf Tabellenplatz drei. Jetzt Fußballreise buchen!

Führte die Blues im Alleingang zum Sieg: Eden Hazard

Führte die Blues im Alleingang zum Sieg: Eden Hazard

Die Konkurrenten um einen Startplatz in der Champions League, Tottenham Hotspur (64), FC Arsenal (63) und Manchester United (61), haben allerdings allesamt ein Spiel weniger absolviert. West Ham ist mit 42 Punkten Elfter.

Drei Tage vor dem Viertelfinal-Hinspiel in der Europa League bei Slavia Prag leitete Starstürmer Hazard mit einem sehenswerten Sololauf über 30 Meter an mehreren Gegenspielern vorbei den Heimsieg ein (25.), kurz vor Schluss machte er mit seinem 16. Saisontreffer alles klar (90.). Rüdiger spielte durch und verlieh der Abwehr der Blues Stabilität.

Video-Highlights: FC Chelsea vs. West Ham United

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus