Brighton & Hove Albion vs. Manchester City 1:4 [Video]

Während der FC Liverpool an der Anfield Road gegen die Wolverhampton Wanderers spielten, musste Pep Guardiolas Team nach Brighton. Nach 17 Minuten führte Liverpool durch einen Mane-Treffer mit 1:0 und hatte die Hand am Pott. In Minute 27 dann der Schock für die Skyblues. Brightons Glenn Murray köpfte nach Eckball zum 1:0 ein. Doch postwendend hatte ManCity die Antwort parat und Sergio Agüero glich nur Sekunden später zum 1:1 aus. Immer noch zu wenig für den Titel. Erst in Minute 38 brachte Aymeric Laporte mit dem Kopfball-Treffer zum 1:2 die Cityzens auf Titelkurs. Liverpool war exakt 21 Minuten lang englischer Meister. Nach dem Seitenwechsel ließ die Spannung bei den Heimischen nach und Manchester City spielte sich locker Richtung Titelverteidigung. Riyad Mahrez (63.) erlöste sein Team mit dem 1:3, ehe Ilkay Gündogan noch einen herrlichen Freistoß-Treffer zum 1:4 nachlegen konnte. Am Ende nutze den Reds aus Liverpool auch ein 2:0-Sieg nichts mehr. ManCity konnte den Titel mit einem Punkt Vorsprung (98:97 Punkte) verteidigen. Die Torjägerkrone teilten sich gleich drei Spieler. Dank seines Doppelpacks gesellte sich Sadio Mane zu Teamkollegen Mo Salah und Arsenals Pierre-Emerick Aubameyang, die jeweils 22 Tore erzielten. Nur ein Tor dahinter landete Sergio Agüero auf Rang 4. Jetzt Fußballreise buchen!

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten