Medien: Londoner Gericht verurteilt Ajax-Hooligans zu 20 Wochen Gefängnis

Vier Fußball-Hooligans aus Amsterdam hat ein Gericht in London zu 20 Wochen Gefängnis verurteilt. Das Quartett hatte, zum Teil vermummt, Ende April in London vor dem Champions-League-Halbfinale zwischen Tottenham Hotspur und Ajax Amsterdam an gewalttätigen Ausschreitungen gegen Anhänger der Spurs teilgenommen. Jetzt Fußballreise buchen!
Einige Ajax-Fans fielen in London gewalttätig auf

Einige Ajax-Fans fielen in London gewalttätig auf

Sie hatten mit Glasflaschen, Ziegelsteinen und anderen Gegenständen geworfen. Dabei wurden drei Polizeibeamte von den vier randalierenden Ajax-Problemfans verletzt. Das berichtet die niederländische Tageszeitung De Volkskrant. Sechs Jahre Stadionverbot verhängte das Gericht zusätzlich gegen das Quartett.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten