Mourinho schließt Ibrahimovic-Wechsel zu Tottenham aus

Teammanager Jose Mourinho hat einem Wechsel von Superstar Zlatan Ibrahimovic zu Tottenham Hotspur eine Absage erteilt. Es gebe "keine Chance", sagte der Portugiese am Montag, dass der 38 Jahre alte Stürmer beim Champions-League-Finalisten aus London unterschreibt. Ibrahimovic hatte zuletzt in der Major League Soccer (MLS) bei LA Galaxy gespielt und ist derzeit auf der Suche nach einem Klub. Jetzt Fußballreise buchen!
Ibrahimovic bleibt auf Vereinssuche

Ibrahimovic bleibt auf Vereinssuche

Mourinho lobte den Schweden, den er bei Inter Mailand und Manchester United trainiert hatte, aber in höchsten Tönen und bestätigte, dass die beiden "mehr als eine Verbindung haben". Ibrahimovic sei ein "unglaublicher Spieler und Mensch" mit viel Leidenschaft und Intelligenz.

Aber: "Ich würde sagen: Nein, keine Chance", erklärte Mourinho mit Blick auf Angreifer Harry Kane: "Wir haben den besten Stürmer in England, wir haben einen der besten zwei oder drei Stürmer der Welt. Das macht keinen Sinn für einen Angreifer mit der Größenordnung von Zlatan, der in seinen späten 30ern ist." Allerdings könne Ibrahimovic noch immer bei jedem Klub der Welt spielen.

Mourinho hatte in der vergangenen Woche die Nachfolge des Argentiniers Mauricio Pochettino angetreten, der nach einem verpatzten Saisonstart mit den Spurs seinen Platz räumen musste. Am Samstag feierte Mourinho beim 3:2 in der Premier League bei West Ham United eine erfolgreiche Rückkehr auf die Trainerbank, am Dienstag (21.00 Uhr) steht in der Königsklasse das Duell gegen Olympiakos Piräus auf dem Programm.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten