Monaco will Falcao nicht zurück haben!

Die Bilanz des kolumbianischen Stürmers Radamel Falcao beim FC Chelsea fällt nicht gerade berauschend aus. Nur vier Tore in 30 Spielern konnte Falcao erzielen und ist seit Oktober 2015 verletzt. Deshalb möchte ihn Chelsea auch schon im Winter los werden. Monaco blockt allerdings ab. (jetzt Fußballreise nach England buchen!)


Einst begehrt, hat Falcao momentan wenig zu lachen. Niemand will ihn haben. | Bildquelle: YouTube

"Falcao ist derzeit verletzt. Ihm drohen sechs bis acht Wochen in diesem Zustand. Wir haben uns dazu entschieden, ihn momentan nicht nach Monaco zurückzuholen", sagte Sportdirektor Vadim Vasilyev auf der Homepage des AS Monaco.

Falcao steht bei Monaco noch bis 2018 unter Vertrag. Seit 2014 wird der Kolumbianer von Verein zu Verein geschoben. Auch bei seinem Gastspiel bei Manchester United lief es nicht gut. Auch bei den "Blues" hat der Stürmer, laut englischer Medien, wenig Aussicht auf Einsatzzeit.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten