Torwart Bernd Leno hat sich nach dem verpassten WM-Ticket mit einem weiteren Rückschlag in die lange Spielpause verabschiedet. Der Ex-Leverkusener verlor in der englischen Premier League mit dem FC Fulham unglücklich 1:2 (0:1) gegen Manchester United.
Bernd Leno geht mit einer Niederlage in die WM-Pause (Foto: FIRO/FIRO/SID)
Bernd Leno geht mit einer Niederlage in die WM-Pause
Foto: FIRO/FIRO/SID

Der dänische Nationalmannschafts-Kapitän Cristian Eriksen (14.) mit seinem ersten Pflichtspieltor für United sowie weit in der Nachspielzeit der 18-jährige Alejandro Garnacho (90.+3) trafen für Manchester und hielten den Tabellenfünften (26 Punkten) auf Schlagdistanz zu den Champions-League-Plätzen. Aufsteiger Fulham (19) ist Neunter.

Da sich Bundestrainer Hansi Flick dazu entschieden hatte, nur drei Torhüter mit zur WM zu nehmen, war der neunmalige Nationalspieler Leno bei der Nominierung am Donnerstag unberücksichtigt geblieben.

ManUnited trat erneut ohne Ex-Weltfußballer Cristiano Ronaldo an. Der Portugiese fehlte wie unter der Woche im Ligapokal gegen Aston Villa (4:2) krankheitsbedingt, er könnte sein letztes Spiel für die Red Devils bereits hinter sich haben - ein Wechsel im Winter ist nicht unwahrscheinlich.

 

© 2022 SID