Der aktuelle englische Fußball-Meister Manchester City hat in der vergangenen Triple-Saison einen Rekordumsatz erwirtschaftet. In der Spielzeit 2022/23 nahm der Champions-League-Sieger umgerechnet 819 Millionen Euro ein, teilte der Klub am Mittwoch mit. Der Umsatz übersteigt die bisherige Bestmarke in der Premier League, die der Stadtrivale Manchester United (744 Millionen Euro) im Oktober verkündet hatte.

92 Millionen Euro Gewinn machte City 2022/23 (Foto: AFP/SID/BULENT KILIC)
92 Millionen Euro Gewinn machte City 2022/23
Foto: AFP/SID/BULENT KILIC

Die Einnahmen des neunmaligen englischen Meisters stiegen im Geschäftsjahr 2022/23 um fast 115 Millionen Euro. Der Gewinn verdoppelte sich auf 92 Millionen Euro.

Bis zum 30. Juni 2023 stiegen die Einnahmen aus TV-Geldern durch den Erfolg in der Champions League auf 344 Millionen Euro. Die Personalkosten stiegen auf knapp 485 Millionen Euro, aus Transfergeschäften erzielte der Klub fast 140 Millionen Euro Gewinn.

Das Team von Trainer Pep Guardiola gewann in der Saison 2022/23 neben der Champions League auch die Premier League und den FA-Cup. Neben Rekordmeister Manchester United, dem dieses Kunststück 1999 gelang, ist City der einzige englische Triple-Sieger.

 

© 2023 SID