Freispruch für Ex-Barca-Präsident Rosell bestätigt

Der frühere Präsident des spanischen Fußballmeisters FC Barcelona, Sandro Rosell, ist auch in zweiter Instanz vom Vorwurf der Geldwäsche freigesprochen worden. Der spanische Gerichtshof bestätigte das Urteil vom April und wies damit die Berufung der Staatsanwaltschaft ab. Der 51-jährige Rosell hatte zuvor 21 Monate in Untersuchungshaft gesessen. Jetzt Fußballreise buchen!
Sandro Rosell wurde in zweiter Instanz freigesprochen

Sandro Rosell wurde in zweiter Instanz freigesprochen

Rosell und seiner Frau sowie vier weiteren Personen war Geldwäsche in Höhe von 20 Millionen Euro im Zusammenhang mit TV-Rechten und Sponsoring in Brasilien vorgeworfen worden. Die Staatsanwaltschaft in Madrid hatte für den ehemaligen Barca-Chef elf Jahre Haft und eine Geldstrafe in Höhe von 59 Millionen Euro gefordert.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten