Ter Stegen mit Torvorlage - Real an der Spitze

Nationaltorwart Marc-Andre ter Stegen vom spanischen Meister FC Barcelona hat sich in der Primera Division als Tor-Vorlagengeber ausgezeichnet. Beim 2:0-Erfolg beim FC Getafe am Samstag bereitete der Ex-Gladbacher mit einem 40-m-Pass den Führungstreffer durch Luis Suarez (41.) vor. Barca-Trainer Ernesto Valverde bezeichnete die Aktion seines Schlussmanns als "unglaublich". Jetzt Fußballreise buchen!
Legte mit einem 40-m-Pass für Suarez auf: ter Stegen

Legte mit einem 40-m-Pass für Suarez auf: ter Stegen

Ter Stegen meinte hinterher bescheiden: "Es war der perfekte Zeitpunkt, und Luis hat es toll abgeschlossen. Ich freue mich natürlich über den Assist, aber wichtiger war, dass ich etwas für meine Mannschaft tun konnte, um hier drei Punkte zu holen." Die Katalanen traten ohne den verletzten sechsmaligen Weltfußballer Lionel Messi (Adduktorenzerrung) an.

Ter Stegen, der sich unlängst mit seiner Kritik an der Rolle als Nummer zwei hinter Nationalmannschaftskapitän Manuel Neuer (Bayern München) im DFB-Team den Zorn von Bayern-Präsident Uli Hoeneß zugezogen hatte, freute sich besonders über das Zu-Null. "Wir haben nicht viele Chancen zugelassen und hatten stets die Kontrolle", betonte der 27-Jährige. Dabei habe die Erfahrung eine große Rolle gespielt, man habe im Defensivverbund "besser verteidigt und sich in dieser Hinsicht verbessert", so ter Stegen.

Derweil hat Barca-Rivale Real Madrid die Tabellenführung mit einem 0:0 beim Stadtrivalen Atletico zurückerobert, aber zwei Punkte Vorsprung auf die Katalanen eingebüßt. Im Stadion Wanda Metropolitano hatte Atletico vor allem Keeper Jan Oblak den Punkt zu verdanken. Der Slowene verhinderte mit Weltklasseparaden gegen Toni Kroos (40.) und Karim Benzema (75.) eine Niederlage der über weite Strecken in der Defensive gebundenen Gastgeber.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten