Kroos mit Reals Lage unzufrieden: "Man muss frustriert sein"

Für Ex-Weltmeister Toni Kroos ist die verpasste Chance zur Tabellenführung mit dem spanischen Fußball-Rekordmeister Real Madrid vom vergangenen Wochenende Ansporn für die weiteren Spiele. "Ehrlicherweise sollten wir mit einigen Punkten Vorsprung führen. Darüber muss man frustriert sein. Aber wir nutzen das als Motivation, weil wir weiter im Rennen sind", sagte der frühere Münchner der französischen Nachrichtenagentur AFP vor dem Gastspiel der Königlichen am Samstag bei SD Eibar. Jetzt Fußballreise buchen!
Ansporn für Toni Kroos und Co.

Ansporn für Toni Kroos und Co.

Madrid liegt auf dem zweiten Tabellenplatz gleichauf mit Spitzenreiter und Titelverteidiger FC Barcelona sowie dem Tabellendritten Atletico Madrid. Nachdem die beiden Rivalen ihre jüngsten Spiele nicht gewonnen hatten, hätte Real durch einen Sieg gegen Betis Sevilla auf Rang eins klettern können - musste sich jedoch mit einer Nullnummer begnügen.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten