Der spanischen Fußball-Topklub Atletico Madrid hat sich die Konkurrenz im Meisterschaftsrennen dank eines Arbeitssiegs vom Leib gehalten. Der Tabellenführer festigte durch einen 1:0 (1:0)-Erfolg gegen den FC Getafe seinen Spitzenposition gegenüber Real Madrid auf Rang zwei. Die Königlichen gastieren am späten Abend beim FC Elche.
Suarez schießt Atletico zum Sieg

Suarez schießt Atletico zum Sieg

Atleticos Neuzugang Luis Suarez sorgte in der 20. Minute mit einem Kopfball für den Siegtreffer. Die Rojiblancos haben gegenüber Stadtrivale Real sogar noch ein Spiel in der Hinterhand und gehen mit einer guten Ausgangslage ins neue Jahr.

Der FC Valencia musste einen erneuten Rückschlag hinnehmen. Der sechsmalige Meister unterlag gegen den FC Granada 1:2 (1:1) und bleibt im achten Ligaspiel in Folge sieglos. Im Mittelpunkt stand Schiedsrichter Adrian Cordero Vega, der in nur sechs Minuten gleich drei Platzverweise verteilte: Erst mussten Valencias Jason mit Gelb-Rot (70./wiederholtes Foulspiel) und Goncalo Guedes mit Rot (73./Schiedsrichterbeleidigung) vom Platz, dann sah auch Granada-Verteidiger Domingos Duarte (76./grobes Foul) Rot.

 

SID