Der finanziell angeschlagene FC Barcelona hat allem Anschein nach einen weiteren Millionen-Transfer getätigt. Nach übereinstimmenden Berichten spanischer Medien nimmt der Klub nach unter anderem Robert Lewandowski von Bayern München nun auch den französischen Nationalspieler Jules Kounde unter Vertrag. Die Ablösesumme an den FC Sevilla soll 50 Millionen Euro plus 10 Millionen an Bonuszahlungen betragen.
Jules Kounde steht vor einem Wechsel zu Barcelona (Foto: AFP/SID/GABRIEL BOUYS)
Jules Kounde steht vor einem Wechsel zu Barcelona
Foto: AFP/SID/GABRIEL BOUYS

Kounde, der sich derzeit noch von einer im vergangenen Monat durchgeführten Leistenoperation erholt, erhält in Barcelona einen Fünfjahresvertrag. Um den Innenverteidiger hatte sich zuletzt sehr intensiv auch der FC Chelsea mit Teammanager Thomas Tuchel bemüht.

 

© 2022 SID