Sergio Ramos wird Europa-League-Rekordsieger FC Sevilla nach nur einer Saison auf eigenen Wunsch wieder verlassen. Das teilte der spanische Erstligist am Montag mit. Der ehemalige Kapitän der spanischen Nationalmannschaft und Sevilla gehen zum zweiten Mal getrennte Wege - schon in seiner Jugend hatte Ramos für die Andalusier gespielt und war dort zum Profi geworden. 2005 wechselte er dann zu Real Madrid. Nach 671 Spielen und etlichen Titeln mit den Königlichen folgte vergangenen Sommer eine emotionale Rückkehr.

Sergio Ramos verlässt Sevilla (Foto: AFP/SID/SAMEER AL-DOUMY)
Sergio Ramos verlässt Sevilla
Foto: AFP/SID/SAMEER AL-DOUMY

Sie sei "die Erfüllung eines Traums" gewesen, schrieb der Klub. In der abgelaufenen Saison stand der 38-Jährige in 37 Pflichtspielen für das Team von Trainer Enrique Sanchez Flores auf dem Feld und schoss sieben Tore. "Der Klub dankt Sergio Ramos für sein Engagement, seine Führungsqualitäten und seine Hingabe, die er in dieser Saison gezeigt hat, und wünscht ihm alles Gute für die Zukunft." Seine Verabschiedung soll am Dienstag um 11 Uhr im Estadio Ramon Sanchez Pizjuan in Begleitung von Vereinspräsident Jose Maria del Nido Carrasco stattfinden. Bei welchem Klub Ramos seine Karriere fortsetzen wird, ist noch unklar.

© 2024 SID