Doppelpacker Ronaldo beschert Juve den nächsten Sieg

Dank Superstar Cristiano Ronaldo und des Videoschiedsrichters ist Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin auf dem Weg zum 35. Scudetto nicht zu stoppen. Mit Nationalspieler Emre Can in der Startelf siegte der Titelverteidiger am 19. Spieltag 2:1 (1:1) gegen Sampdoria Genua. Ronaldo (2./65.) erzielte beide Tore für das weiter ungeschlagene Team von Trainer Massimiliano Allegri. Jetzt Fußballreise buchen!
Cristiano Ronaldo führt Juventus per Doppelpack zum Sieg

Cristiano Ronaldo führt Juventus per Doppelpack zum Sieg

Serienmeister Juventus liegt mit nunmehr 53 Punkten zwölf Zähler vor Verfolger SSC Neapel. Die Süditaliener können allerdings am Samstagabend (18.00 Uhr/DAZN) im Heimspiel gegen den Abstiegskandidat FC Bologna nachziehen.

Hinter dem Spitzenduo rückte Inter Mailand auf Rang drei durch ein 1:0 (0:0) beim FC Empoli vorläufig bis auf zwei Zähler an Napoli heran. Im Kampf um den vierten Champions-League-Platz ließ Lazio Rom beim 1:1 (0:1) gegen den FC Turin zwei Punkte liegen, sodass der AS Rom durch ein 2:0 (0:0) bei Parma Calcio den Rückstand auf den Stadtrivalen auf nur noch zwei Zähler verkürzte.

Juventus ging bereits in der zweiten Minute durch einen Flachschuss von Ronaldo in Führung. Der fünfmalige Weltfußballer verwandelte nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Gäste (33.) 25 Minuten vor dem Abpfiff einen Handelfmeter zu Turins Siegtreffer und seinem 14. Saisontor. Genuas vermeintlich abermaligen Ausgleich in der Nachspielzeit wurde nach einer umstrittenen Intervention des Videoschiedsrichters nicht anerkannt.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten