Trapattoni auf Instagram mit Fotos und Lebensweisheiten

Wenige Wochen vor seinem 80. Geburtstag am 17. März hat Giovanni Trapattoni sein Faible für die Sozialen Medien entdeckt. Der legendäre Coach, der von 1994 bis 1995 und von 1996 bis 1998 den deutschen Rekordmeister Bayern München trainierte, präsentiert sich inzwischen auf Instagram, Twitter und Facebook. Dort veröffentlicht er Bilder aus seiner Karriere sowie eigene Sprüche und Lebensweisheiten. Jetzt Fußballreise buchen!
Trapattoni hat die Sozialen Medien für sich entdeckt

Trapattoni hat die Sozialen Medien für sich entdeckt

"Die Sozialen Medien helfen mir, alte und neue Beziehungen zu knüpfen, zugleich aber auch an die Werte des Sports zu erinnern", sagte Trapattoni der römischen Tageszeitung La Repubblica. "Mit zwei Dingen darf man im Leben nie aufhören: Lernen und Lächeln", heißt es in einem der Sprüche von "Trap", der die Sozialen Medien dank seines 24-jährigen Enkels Riccardo Felici entdeckt hat.

Der Sohn von Trapattonis ältester Tochter Alessandra, ein Kommunikationsexperte, überredete den prominenten Großvater, auf Instagram einzusteigen. Danach folgten Twitter und Facebook. "Großvater schreibt die Texte, ich helfe ihm mit den Fotos, aber grundsätzlich macht er fast alles allein. Zusammen haben wir Fotos und kurze Videos veröffentlicht. Am Anfang dachten die Leute nicht, dass es sich um den wahren Trapattoni handelt, doch jetzt sind wir mit Kontakten überschwemmt", sagte der Enkel.

Er sei von der Popularität seines Großvaters beeindruckt. "Die Menschen lieben ihn, viele erinnern sich gerne an die Zeiten, als er noch trainierte, und es sind nicht nur Anhänger seiner Ex-Klubs Inter und Juve", erzählt Felici.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten