Serie A

Trotz Ronaldo-Doppelpack: Juve kassiert weiteren Rückschlag

Trotz eines Doppelpacks von Superstar Cristiano Ronaldo hat der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin einen weiteren kleinen Rückschlag kassiert. Am 22. Spieltag der Serie A kam das Team von Trainer Massimiliano Allegri trotz einer zweimaligen Zwei-Tore-Führung nicht über ein 3:3 (1:0) gegen Parma Calcio hinaus. Erst vor drei Tagen war Juventus im Pokal durch ein 0:3 bei Atalanta Bergamo im Viertelfinale ausgeschieden. Jetzt Fußballreise buchen!
Ronaldos Doppelpack reicht Juventus nicht

Ronaldos Doppelpack reicht Juventus nicht

Ronaldo brachte die "Alte Dame" in der 36. Minute in Führung, das Tor von Daniele Rugani (62.) legte er mit einem verunglückten Kopfball auf. Nach dem Anschlusstreffer von Antonio Barilla (64.) stellte der fünfmalige Weltfußballer aus Portugal schnell den alten Abstand wieder her (66.). Der Ivorer Gervinho (74., 90.+3) bescherte Parma jedoch noch einen überraschenden Punkt. 2014er-Weltmeister Sami Khedira stand bei Juventus in der Startelf, Emre Can wurde in der 87. Minute eingewechselt.

Mit 19 Siegen aus 22 Saisonspielen steuert Juventus aber weiter dem achten Meistertitel in Folge entgegen. Die Bianconeri liegen neun Punkte vor dem SSC Neapel, der sein Heimspiel gegen Sampdoria Genua mit 3:0 (2:0) gewann.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten