Italien: Clubs in Europa erfolgreich!

Der italienische Fußball erlebt derzeit, zumindest auf der europäischen Bühne, eine kleine Blütezeit. Die Serie A Clubs AC Fiorentina, AS Roma, FC Torino, SSC Napoli und Inter Mailand konnten den Aufstieg ins Achtelfinale der Europa League fixieren. Zeitgleich hat Meister Juventus nach dem 2:1 Erfolg über Borussia Dortmund sehr gute Karten für den Einzug in die nächste Runde der Champions League.

Olimpico

Italien erhielt für den Aufstieg des Quintetts insgesamt 2,000 Wertungspunkte für die UEFA Rangliste, während beispielsweise Deutschland nur 0,429 Punkte erhielt. Interessanterweise ist das Weltmeisterland von 2006 auch der einzige Staat, der noch alle sechs Europa-Starter im Rennen hat. Fiorentina fixierte den Aufstieg gegen Tottenham Hotspur, Roma besiegte Feyenoord Rotterdam, Torino ließ Athletic Bilbao hinter sich, Napoli setzte sich mit einem Gesamtscore von 5:0 gegen Trabzonspor durch und Inter Mailand feierte den Aufstieg gegen Celtic Glasgow.

Bildquelle: Andrew/wikipedia

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten