Parma: Spieler wollen nicht zu Spiel fahren!

Und weiter geht die groteske Reise des FC Parma aus der italienischen Serie A. Laut Spielführer Lucarelli, müssen sich die Spieler selbst ab sofort um die Reinigung ihrer Trikots kümmern und nun kommt schon die nächste Hiobsbotschaft. Kapitän Alessandro Lucarelli sagte: „Wir werden nicht nach Genua fahren, wir haben beantragt, die Partie zu verschieben… Falls sie das nicht genehmigen, sind wir bereit zu streiken, was bedeutet, dass wir das Spiel 0:3 am Tisch verlieren."

Lucanelli Alessandro

Nun hat sich auch der Verbandspräsident zu Wort gemeldet. In einem Interview mit Sky sagte Carlo Tavecchio: „ [...] Es ist ok, dass Parma gegen Genua verschoben wird“. Bereits letzte Woche wurde das Aufeinandertreffen mit Udinese Calcio abgesagt, nun soll auch jenes mit dem FC Genua folgen. Gerüchten zufolge sind seit über sechs Monaten Gehaltsauszahlungen an die Spieler ausständig.

Bildquelle: Youtube

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten