Juventus glaubt an Falcao!

Der Serie A Tabellenführer Juventus Turin ist Angaben zu Folge nach wie vor der Meinung, dass eine Verpflichtung von Radamel Falcao möglich wäre. Der kolumbianische Superstar wurde zuletzt sogar in die U21 der „Red Devils“ verbannt und könnte Carlos Tevez ersetzen, der den Club vermutlich 2016 verlassen wird. Der Argentinier hat immer wieder betont, dass er nach Vertragsende mit der „Alten Dame“ zu den Boca Juniors zurückkehren wird.

Falcao10

Falcao erzielte nur sechs Tore in 20 Spielen und steht unter starker Kritik. Juventus ist ebenfalls der Meinung, dass sein Club AS Monaco bereit sein wird, den ehemaligen Atletico Madrid Torjäger zu verkaufen. Man darf gespannt sein, wie es weitergehen wird.

Bildquelle: Youtube

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten