An Leukämie erkrankter Bologna-Trainer Mihajlovic dankt für Genesungswünsche

Der an Leukämie erkrankte ehemalige serbische Fußball-Nationalspieler Sinisa Mihajlovic hat sich für die zahlreichen Genesungswünsche bedankt. "In diesen Tagen habe ich eine Welle von Liebe, Solidarität und positiver Energie empfangen, die mir noch mehr die Gewissheit gegeben hat, dass ich diesen Kampf gegen die Leukämie gewinnen werde", schrieb der Trainer des italienischen Erstligisten FC Bologna in einem offenen Brief in der Gazzetta dello Sport. Jetzt Fußballreise buchen!
Mihajlovic bedankt sich für die Genesungswünsche

Mihajlovic bedankt sich für die Genesungswünsche

"Es gibt Momente im Leben, win denen man allein gegen einen harten Gegner kämpfen muss. Ich erlebe eine solche Phase, doch ich habe Glück, weil ich weiß, dass ich nicht allein bin. Ich kann mit enormer Unterstützung rechnen" schrieb Mihajlovic weiter. Er habe tausende Botschaften erhalten und diese alle gelesen.

Der 50-Jährige hatte bei einer Pressekonferenz am Samstag seine Erkrankung öffentlich gemacht. Am Dienstag beginnt er mit der Chemotherapie, sein Traineramt kann er bis auf Weiteres nicht ausfüllen, Co-Trainer Miroslav Tanjga (ehemals Profi bei Mainz 05) übernimmt interimsweise.

Seit Januar ist Mihajlovic beim FC Bologna im Amt. Sportdirektor Walter Sabatini hatte bereits betont, dass der Serbe weiterhin Trainer des Klubs bleibe. "Wir sind seine Familie", sagte er.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook