Italiens Fußball-Meister Juventus Turin ist mit einem Antrag auf Zulassung einer begrenzten Zuschauerzahl beim Saisonstart am Sonntag gegen Sampdoria Genua gescheitert. Die Regierung lehnte die vom Verein vorgeschlagene Stadionerlaubnis für Dauerkartenbesitzer ab. Ministerpräsident Giuseppe Conte hatte kürzlich wegen der wieder steigenden Zahl von Corona-Infektionen das Zuschauer-Verbot bei Sport-Großveranstaltungen bis zum 7. Oktober verlängert.
Ohne Fans starten Ronaldo und Juve in die Spielzeit

Ohne Fans starten Ronaldo und Juve in die Spielzeit

Unterdessen forderte der italienische Verbandspräsident Gabriele Gravina eine Reduzierung der vorgeschriebenen Tests bei den Profis. "Ein Abstrich alle vier Tage ist unerträglich", sagte Gravina.

 

SID