Die US-Investmentfirma RedBird übernimmt den neuen italienischen Fußball-Meister AC Mailand. Der Deal soll im Laufe des Sommers für 1,2 Milliarden Euro über die Bühne gehen, wie der Renommierklub am Mittwoch mitteilte. Der derzeitige Eigentümer Elliott soll eine Minderheitsbeteiligung behalten.
Amerikanischer Investor übernimmt Milan (Foto: AFP/SID/MIGUEL MEDINA)
Amerikanischer Investor übernimmt Milan
Foto: AFP/SID/MIGUEL MEDINA

Milan hat gerade zum ersten Mal seit elf Jahren den italienischen Meistertitel in der Serie A gewonnen und verwies den Stadtrivalen und Titelverteidiger Inter Mailand auf Platz zwei. 2018 hatte der US-Hedgefonds Elliott den Verein, der früher 30 Jahre lang Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi gehört hatte, übernommen.

RedBird ist bereits im Sport aktiv, unter anderem als Investor der Fenway Sports Group, die Besitzerin etwa des Champions-League-Finalisten FC Liverpool und der Boston Red Sox aus der Major League Baseball (MLB) ist. Außerdem hält RedBird die Mehrheit der Anteile am Ligue-1-Aufsteiger FC Toulouse aus Frankreich.

 

© 2022 SID