Die italienische Serie A wächst deutlich langsamer als die anderen großen Fußball-Ligen in Europa. Während die englische Premier League ihren Umsatz in den vergangenen zehn Jahren um 2,766 Milliarden Euro steigerte, ist die Serie A in diesem Zeitraum um lediglich 398 Millionen Euro gewachsen. Auch die spanische Liga (1,1 Milliarden Euro) und die Bundesliga (997,8 Millionen Euro) liegen beim Wachstum deutlich vor der Serie A. Das gab der italienische Verband bekannt.
Serie A kann nicht mit anderen Top-Ligen Schritt halten (Foto: AFP/SID/FILIPPO MONTEFORTE)
Serie A kann nicht mit anderen Top-Ligen Schritt halten
Foto: AFP/SID/FILIPPO MONTEFORTE

"2012 kassierte die Serie A noch 900 Millionen Euro an TV-Übertragungsrechten. Wir lagen damit lediglich hinter der Premier League, die 1,3 Milliarden Euro kassierte. Inzwischen haben uns Spanien und Deutschland überholt", sagte Urbano Cairo, der Präsident des Erstligisten FC Turin.

 

© 2022 SID