Die italienische Fußball-Schiedsrichterin Maria Sole Ferrieri Caputi kommt am Freitagabend als Unparteiische beim Pokalspiel zwischen Sampdoria Genua und Reggina Calcio zum Einsatz. Die Partie gilt für die 31-Jährige als Generalprobe in Hinblick auf ihr Debüt in der Serie A.
Maria Sole Ferrieri Caputi kommt im Pokal zum Einsatz (Foto: AFP/SID/ALBERTO PIZZOLI)
Maria Sole Ferrieri Caputi kommt im Pokal zum Einsatz
Foto: AFP/SID/ALBERTO PIZZOLI

Die Toskanerin wurde in den Kreis jener Referees aufgenommen, die 2022/23 Spiele der höchsten Liga leiten werden. Ferrieri Caputi sammelte bereits Erfahrung in der Serie B und Serie C und hat in Italien Geschichte geschrieben.

Sie war die erste Frau, die eine Partie mit Serie-A-Beteiligung leitete. So war sie im Oktober 2021 beim Zweitrundenspiel der Coppa Italia zwischen dem Erstligisten Cagliari Calcio und dem Zweitligisten AS Cittadella im Einsatz.

Die Schiedsrichterin, die in Florenz in Soziologie promovierte, arbeitet in einem auf Arbeitsrecht spezialisierten Forschungszentrum in Bergamo.

 

© 2022 SID