Fußball-Weltmeister Paul Pogba ist ins Mannschaftstraining des italienischen Rekordmeisters Juventus Turin zurückgekehrt. Wie ein Klubsprecher der Nachrichtenagentur AFP am Montag mitteilte, habe der 29-jährige Franzose am Sonntag und Montag einen Teil seines Programms auf dem Trainingsplatz absolviert. Wann genau Pogba in den Kader von Juve-Coach Massimiliano Allegri zurückkehrt, sei allerdings noch unklar.
Pogba fehlte Juventus sieben Wochen verletzt (Foto: AFP/SID/FREDERIC J. BROWN)
Pogba fehlte Juventus sieben Wochen verletzt
Foto: AFP/SID/FREDERIC J. BROWN

Der Nationalspieler werde dem Tabellensechsten der Serie A voraussichtlich diesen Monat wieder zur Verfügung stehen. Die Duelle in der Champions League am Dienstag beim französischen Meister Paris St. Germain und in der kommenden Woche gegen Benfica Lissabon um den deutschen Trainer Roger Schmidt werde der Mittelfeldspieler aber verpassen.

Pogba war im Sommer vom englischen Topklub Manchester United zur Alten Dame zurückgewechselt, bei der er sich im Juli während einer Trainingseinheit am rechten Knie verletzte. Daraufhin hatte sich Pogba gegen einen operativen Eingriff am Meniskus entschieden, um eine Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar (20. November bis 18. Dezember) nicht zu gefährden.

 

© 2022 SID