UEFA Nations League

DFB: Aytekin und Wozniak als Schiedsrichter des Jahres ausgezeichnet

Deniz Aytekin und Marina Wozniak sind vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) erstmals als Schiedsrichter des Jahres ausgezeichnet worden. Das Duo gehört seit 2004 dem Kreis der DFB-Referees an und wird am Freitag während eines feierlichen Abends im Schiri-Trainingslager in Grassau geehrt. Jetzt Fußballreise buchen!
Deniz Aytekin ist Schiedsrichter des Jahres

Deniz Aytekin ist Schiedsrichter des Jahres

"Die Auszeichnung erfüllt mich mit sehr viel Stolz und ist etwas ganz Außergewöhnliches. Allerdings ist es eine Auszeichnung für mein gesamtes Gespann", sagte der 40-jährige Aytekin, der seit 2008 insgesamt 163 Partien in der Bundesliga geleitet hat. Seit 2011 ist Aytekin auch FIFA-Schiedsrichter.

Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich hob Aytekins "sehr gutes Spielverständnis" hervor: "Er leitet seine Partien überlegt und mit großer Ruhe. Seine Akzeptanz auf dem Spielfeld ist beachtlich."

Für Wozniak stellt die Auszeichnung den krönenden Abschluss ihrer Laufbahn dar. "Es ist ein ganz besonderes Dankeschön für die Arbeit, die man über Jahre investiert hat", sagte die 39-Jährige, die auf insgesamt 118 Partien in der Frauen-Bundesliga kommt und an jeweils zwei Welt- und Europameisterschaften sowie den Olympischen Spielen 2012 teilgenommen hatte: "Nun kann ich nicht nur mit einem weinenden Auge, sondern vor allem auch mit einem lachenden Auge meine Karriere beenden."

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten