Löw setzt auf Offensive: "Wer Tore erzielt, gewinnt Turniere"

Bundestrainer Joachim Löw sieht die Offensive als Schlüssel für künftige Erfolge an. Es sei "nicht mehr so wie früher, dass Defensive Turniere gewinnt", sagte der 59-Jährige im Interview mit den Zeitungen der Funke-Mediengruppe vor den beiden EM-Qualifikationsspielen am Freitag gegen die Niederlande in Hamburg und am Montag gegen Nordirland in Belfast (beide 20.45 Uhr/RTL): "Wer Tore erzielt, gewinnt Turniere." Jetzt Fußballreise buchen!
Löw sieht die Offensive als Schlüssel zum Erfolg

Löw sieht die Offensive als Schlüssel zum Erfolg

Bei der Aufarbeitung des frühen WM-Scheiterns in Russland habe sich Löw die Frage gestellt: "Wie sieht der Fußball der Zukunft aus, und wie sieht der Spieler der Zukunft aus?" Dabei habe er erkannt, dass es "bei den kognitiven Fähigkeiten noch Steigerungspotenzial gibt". Es gehe um "Handlungsschnelligkeit" und "richtige Entscheidungen", sagte Löw: "Eins-gegen-eins-Spieler sind wichtig geworden, und wir haben Spieler, die das können."

Nach dem eingeleiteten Umbruch erkennt er bereits Fortschritte: "Die Jüngeren haben Lust, Verantwortung zu übernehmen. Sie sind talentiert, motiviert, lernwillig." Mit Blick auf die EM habe er "schon klare Vorstellungen" vom erweiterten Spielerkreis. "Es gibt ein Gerüst", sagte Löw: "Wir brauchen eine gewisse Kontinuität, denn die Mannschaft muss sich ja auch einspielen."

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten