Neue U21 zum Jubiläum mit Härtetest in Spanien

Auf die neue Generation der deutschen U21-Nationalmannschaft wartet zum 40-jährigen Jubiläum am Donnerstag der erste echte Härtetest. In der Neuauflage der vergangenen beiden EM-Finals trifft das Team von Trainer Stefan Kuntz im andalusischen Cordoba auf Europameister Spanien und peilt im siebten Gastspiel bei den Iberern den ersten Auswärtssieg an. Jetzt Fußballreise buchen!
Das Team von Kuntz will den ersten Sieg in Spanien

Das Team von Kuntz will den ersten Sieg in Spanien

"Wir haben Spanien bewusst relativ früh als Gegner ausgewählt, um den Jungs zu zeigen, wie hoch die Messlatte in Europa liegt. Danach wissen sie, woran es ihnen noch fehlt, oder ob sie schon auf diesem Niveau mithalten können", sagte Kuntz. Am Spieltag exakt vor 40 Jahren fand das erste Spiel in der Geschichte der deutschen U21-Nationalmannschaft statt, damals verlor das DFB-Team mit 0:1 gegen Polen.

Für das Duell mit den Südeuropäern stehen dem 56-jährigen Coach mit Johannes Eggestein und Markus Schubert wohl nur zwei Vize-Europameister zur Verfügung, Angreifer Lukas Nmecha droht mit einer Gehirnerschütterung auszufallen. Die Neulinge Josha Vagnoman (Hamburger SV), Orestis Kiomourtzoglou (Heracles Almelo), Mergim Berisha (SCR Altach) und Finn Dahmen (FSV Mainz 05) könnten im Estadio Nuevo Arcangel (19.45 Uhr/ProSieben Maxx) ihr Debüt feiern.

Der Test gegen Spanien ist zugleich die Generalprobe für das zweite Spiel der EM-Qualifikation am Dienstag (18.00 Uhr/ProSieben Maxx) in Bosnien-Herzegowina. Zum Start hatte die deutsche Elf einen souveränen 5:1-Erfolg in Wales gefeiert.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten