"Jahresmeisterschaft ist keine Option" - auch beim FC Lurnfeld steht derzeit alles still

Der FC Lurnfeld aus der 1. Klasse A war einer der ersten Vereine, der den Spiel- und Trainingsbetrieb eingestellt hat, um seinen Spieler und Funktionäre zu schützen. Wie alle anderen Vereine leidet man natürlich unter der angespannten Situation, es gibt aber auch einige Kicker, die diese Pause jetzt nützen können, sich von Verletzungen zu erholen. Auch die angekündigte "Schlagerparty" musste verschoben werden, was angesichts der Gefahr für die Gesundheit aber natürlich in den Hintergrund rückt. Ein Ersatztermin wird je nach Lage vielleicht im August angesetzt werden.   

Zuhause fit bleiben

"In der derzeitigen Ausnahmesituation kann man wahrscheinlich gar keine richtigen Vorgaben weitergeben. Natürlich hat unser Trainer Brenter Mario unseren Spielern mitgeteilt, dass Sie sich selbstständig fit halten sollen. Dies wird sicherlich auch praktiziert, denn nur zu Hause zu sitzen, würde auf Dauer sicherlich den einen oder anderen Kilo hinterlassen", sagt Karl Jancsik, der Obmann des FC Lurnfeld mit einem Augenzwinkern.

Spieler können sich auskurieren

"Es gibt derzeit verletzte Spieler bzw. auch Spieler die sich im Aufbautraining befanden. Hier spielt für Lesacher Mario, Krassnitzer Marco, Haslacher Dominik und Co. die derzeitige Phase eine wichtige Rolle der Regeneration", kann man beim FC Lurnfeld auch etwas Positives aus der Krise mitnehmen.

Sobe web A93505 2

Foto (Sobe): Das Derby gegen Penk lockt in Möllbrücke immer die Massen an

"Es steht alles still"

"Wir waren ja einer der ersten Vereine welche den Spiel- und Trainingsbetrieb vom Nachwuchs bis zur Kampfmannschaft vorsorglich eingestellt haben. Mit Anfang März haben wir den Verein und unser Umfeld zukunftsfit gemacht. Im Kabinentrakt wurden neue Böden verlegt und die Plätze wurden nach der Sperre sofort von unserem Greenkeeper Zauchner Arnold sensationell aufbereitet.  Ein Danke auch an den gesamten Vorstand für die ehrenamtlichen Stunden und natürlich an die Fa. Pichler Raumausstattung aus Möllbrücke, welche die Böden in Rekordzeit verlegt haben. Jetzt steht natürlich seit Wochen alles still", blickt der Obmann mit Stolz zurück.

Verzögerter Start nicht mehr möglich

"Die derzeitige Situation mit der Absage der EM 2020 hat wahrscheinlich auch dazu geführt, dass die Bundesligameisterschaft eventuell zu Ende gespielt werden kann. Wobei für den FCL jetzt ganz klar die Gesundheit der Bevölkerung, unserer Spieler, Trainer, Helferinnen & Helfer und Fans im Vordergrund steht. Ob ein verzögerter Start der Frühjahrsmeisterschaft überhaupt möglich ist, werden wir in den nächsten Wochen sehen. Da denke ich jetzt eher schon an eine Absage und Annullierung der Meisterschaft 2019/20 und einen Neustart im Sommer 2020", sagte Karl Jancsik bereits VOR der Verlängerung des Veranstaltungsverbots.   

FC Lurnfeld Kabine neu2020

Foto (FC Lurnfeld): Der neue Boden in der Kabine des FC Lurnfeld 

Meisterschaftsformat soll so bleiben

"Von der Idee einer Jahresmeisterschaft halten wir gar nichts. Denn wir wissen einerseits, dass wir im Sommer (speziell Juni, Juli) schon Temperaturen jenseits der 30 Grad haben und andererseits kann auch der Winter wiederum intensiver und länger werden.  Zudem benötigen die Trainer, Spieler bzw. sämtliche ehrenamtliche Vorstände und Helferinnen & Helfer gewisse „Auszeiten“. Der Start mit Ende Juli ist absolut OK und die Temperaturkurve geht im August ebenso nach unten. Somit würde ich alles beim Alten belassen", erklärt man beim FC Lurnfeld.

Schlagerparty wird verschoben

"Leider mussten wir die große Schlagerparty des FC Lurnfeld - diese wäre am 09.05.2020 angesetzt gewesen -  absagen bzw. auf einen hoffentlich möglichen Termin Ende August verschieben. Was wir allen Freunden und Fans mitteilen möchten: Die Bundesregierung, das Land Kärnten der ÖFB und der KFV haben effektiv und schnell reagiert. BITTE BLEIBT ZU HAUSE, BLEIBT GESUND und dann sehen wir uns hoffentlich bald auf den Kärntner Sportplätzen wieder", schließt Karl Jancsik ab. 

bannerdabringer

 

#derfussballbleibtzuhause #stayathome

 

ligaportal.at wünscht allen Vereinsmitgliedern, Fußballfans und deren Familien in dieser Situation alles erdenklich Gute. Vielen Dank, dass ihr unserem Portal treu bleibt. 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten