Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Absteiger Dellach/Drau vergeigt den Auftakt in Sillian

FC Sillian
ASKÖ Dellach/Dr.

Vor heimischer Kulisse traf der FC Union Raiffeisen Sillian Heinfels in der 1. Runde der 1. Klasse A auf den ABsteiger aus der Unterliga West ASKÖ Dellach/Drau. Das letzte direkte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit einem Remis, doch diesmal setzte sich Sillian glatt mit 2:0 durch und versalzte so den Drautalern die Auftaktsuppe.


Clemens Vinatzer bringt Sillian früh in Front

Der FC Union Raiffeisen Sillian Heinfels kann sich gleich zu Beginn ein leichtes Übergewicht erarbeiten und dem Gegner bereits nach wenigen Minuten einen schnellen Dämpfer verpassen. Clemens Vinatzer zeigt in der 12. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt mit einem verwerteten Elfmeter, Dellach-Tormann Gasser stoppte Christian Walder im Strafraum, auf 1:0. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

Dellach zu harmlos

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit kommt Dellach zu einer riesigen Ausgleichsmöglichkeit, doch da kann sich Goalie Martin Webhofer mit einer tollen Parade auszeichnen. Manuel Schranzhofer nützt in Minute 79 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertet einen Konter nach Hereingabe von Roman Tassenbacher zum 2:0. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und FC Sillian darf nach einem 2:0 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

Clemens Vinatzer, Sektionsleiter Sillian: "Trotz der Umstellung im Sommer und zwei verletzungsbedingter Ausfälle haben die jungen Spieler eine sehr gute Leistung gezeigt. Alle Spieler waren sehr bemüht. Dellach war sehr defensiv eingestellt. Zu Beginn der zweiten Halbzeit hat unser Tormann Martin Webhofer den Ausgleich verhindern und den Ball an die Latte lenken können. Dellach fand danach keine nennenswerten Chancen mehr vor. Wir hatten das Momentum für uns und konnten zwei, drei gute Möglichkeiten erarbeiten. Es war eine sehr kampfbetonte Partie, mit vielen hohen Bällen."

Die Besten: Martin Webhofer (Tor), Roman Tassenbacher (Mittelfeld), Anton Kofler (Mittelfeld)

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Gewinner der Runde

Domenik Steiner vom ASKÖ Gmünd hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung