Oberlienz gewinnt das Derby in Sillian!

In der 10. Runde der 1. Klasse A bat der FC Union Raiffeisen Sillian den Nachbarn von der Sportunion Oberlienz zum Derbytanz. Favorit war keiner auszumachen, da Oberlienz bislang als schlafender Löwe galt, der sich selbst in den letzten Runden zum Leben erweckte. Letztlich siegten die Gäste klar mit 4:1, was von diesen selbst aber mit einem „zu hoch“ quittiert wurde. Die Punkte nehmen sie freilich gerne mit.



Die Gäste begannen überfallsartig und lagen schon nach 12 Minuten mit 2:0 in Front. Niklas Oberhauser lieferte den Querpass zur Führung, die Julian Gomig vollendete. Christoph Gomig läuft einige Minuten später alleine auf Keeper Martin Webhofer zu und lässt ihm keine Chance, eine frühe Entscheidung schien gefallen.


Sillian wehrt sich verbissen


Die Gastgeber fügten sich nicht in die drohende Niederlage und drehten ihrerseits auf. In dieser Phase hielt entweder Torhüter Christian Korunka die 0 fest, oder Julian Gomig kratzte für den geschlagenen Torhüter den Ball noch von der Linie. Der Druck blieb aufrecht und nach der Pause kamen die Gastegeber zum wohlverdienten Anschlusstreffer. Der eingewechselte Andre Untersteiner traf nach schöner Aktion durch die Mitte zum Anschlusstor (49.).

Danach bettelte Oberlienz um den Ausgleich, Thomas Pranter und Andre Untersteiner ließen zwingende Chancen liegen. Gäste-Trainer Georg Rohracher stellte zugunsten der Defensive um.


Die Entscheidung fällt aus einem Standard


Oberlienz war angeschlagen, führte aber immer noch. Geduldig lauerte die Elf auf die Möglichkeit zum finalen Schlag, die bot sich in der 68. Minute als Joker Benjamin Bürgler nach einem Standard aus der eigenen Hälfte mit einem sehenswerten Kopflupfer den Torhüter überhob. Damit war die Gegenwehr immer noch nicht gebrochen- es benötigte ein attraktiv anzusehendes 4:1 durch Daniel Steiner nach Pass von Lukas Steiner um sich des Sieges sicher zu sein (90.).

Die Besten: Niemand bzw. Christian Korunka (Tor) Lukas Steiner (MF li)

Georg Rohracher (Trainer Oberlienz): „Nach dem Katastrophenstart läuft es bei uns jetzt. Der Sieg heute war aber auf jeden Fall deutlich zu hoch, Sillian hat sich nie aufgegeben.“


Fußball-Tracker

Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Maximilian Holz von der SG Gitschtal hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 43 (Runde 12) die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter