Vereinsbetreuer werden

Kötschach-Mauthen entscheidet Topduell in Oberlienz für sich

Oberlienz
OSK Kötschach-M.

Der OSK Kötschach-Mauthen trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen die Sportunion Oberlienz davon. Ein Spaziergang war der Erfolg am Ende jedoch nicht für Kötschach-Mauthen. Extrem wichtige Punkte für die Gäste, die damit im Kampf um den Titel dabei bleiben. Das Hinspiel beider Teams war 2:0 für Oberlienz geendet.


Ein Treffer mach den Unterschied

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. das Spiel war über weite Strecken hart umkämpft und es zeichnete sich bald ab, dass die Mannschaft gewinnen wird, die das erste Tor schießt. Der Treffer von Mario Niescher in der 64. Minute schürte bei den mitgereisten Fans und den Spielern die Hoffnung auf den Aufstieg. Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen Kötschach und der Sportunion Oberlienz aus.

Mit 33 gesammelten Zählern hat Oberlienz den fünften Platz im Klassement inne. Das Heimteam verbuchte insgesamt zehn Siege, drei Remis und sechs Niederlagen. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass die Sportunion Oberlienz in dieser Zeit nur einmal gewann.

Der OSK Kötschach-Mauthen führt das Feld nach diesem Erfolg weiter an. Wer den Gast besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst 16 Gegentreffer kassierte Kötschach-Mauthen. In den letzten fünf Partien rief man konsequent Leistung ab und holte zwölf Punkte.

Am nächsten Wochenende reist Oberlienz zum FC Union Raiffeisen Sillian Heinfels, zeitgleich empfängt Kötschach den SV Egg.

1. Klasse A: Sportunion Oberlienz – OSK Kötschach-Mauthen, 0:1 (0:0)

  • 64
    Mario Niescher 0:1