Vereinsbetreuer werden

Kirchbach wird Favoritenrolle gerecht - Tor von Schett bleibt nur ein Ehrentreffer

ASKÖ Irschen
SK Kirchbach

Mit 1:4 verlor Irschen am vergangenen Samstag deutlich gegen Kirchbach. Der SK Kirchbach setzte sich standesgemäß gegen den ASKÖ Irschen durch. Im Hinspiel der beiden Kontrahenten hatte Kirchbach nur ein Tor mehr erzielt und mit dem 1:0 so das bessere Ende für sich.


Kirchbach zieht davon

Vor 100 Zuschauern markierte Julian Jenul nachdem er zwei Pressbälle gewonnen hat das 1:0 (12.) für Kirchbach. Der erst 16.jährige David Schaller erhöhte den Vorsprung der Gäste mit seinem ersten Treffer in der Kampfmannschaft nach 21 Minuten auf 2:0. Für das 1:2 von Irschen zeichnete David Schett nach einem Konter verantwortlich (34.), es sollte letztendlich aber nur der Ehrentreffer für die Heimelf sein. In der 37. Minute brachte Ziga Jancic nach einem schnellen gegenstoß von Nageler das Netz für Kirchbach zum Zappeln. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Miha Kostanjsek stellte schließlich in der 89. Minute den 4:1-Sieg für SK den Kirchbach sicher. Er schoss einen schnell abgespielten Eckball aus 20 Metern ein. Ein starker Auftritt ermöglichte dem Gast am Samstag einen ungefährdeten Erfolg gegen den ASKÖ Irschen.

Klaus Zeber, Funktionär SV Kirchbach: "In der ersten Hälfte waren beide Teams gut und es ging hin und her. Wir waren sehr effizient. In der 2. Hälfte waren wir dann das bessere Team und hatten auch mehr Chancen."

Die Besten: David Schett (ZM) bzw. Miha Kostanjsek (ZM), Christian Nageler (LF)

Irschen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Das Heimteam hat 20 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang zwölf. Nun musste sich Irschen schon elfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die fünf Siege und fünf Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Leistungskurve nicht besonders beruhigend sind. Die vergangenen Spiele waren für Irschen nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits sieben Begegnungen zurück.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Kirchbach in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz. Der SK Kirchbach sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf zwölf summiert. In der Bilanz kommen noch drei Unentschieden und sechs Niederlagen dazu.

Am nächsten Wochenende reist der ASKÖ Irschen zum FC Mölltal Obervellach, zeitgleich empfängt Kirchbach den SV Spittal/Drau 1b.

1. Klasse A: ASKÖ Irschen – SK Kirchbach, 1:4 (1:3)

  • 89
    Miha Kostanjsek 1:4
  • 37
    Ziga Jancic 1:3
  • 34
    David Schett 1:2
  • 21
    David Schaller 0:2
  • 12
    Julian Georg Jenul 0:1

 

 


Transfers Kärnten
Meistgelesene Beiträge

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter