Velden meldet sich mit starker Leistung bei Sieg gegen Nötsch zurück

  In der 22. Meisterschaftsrunde der 1. Klasse B meldete sich der ATUS Fliesen Koller Velden gegen den ATUS Lussnig Nötsch mit einer tollen Leistung und eienm 2:0 Heimsieg in den Kampf um den Relegationsplatz zurück. Nach den zuletzt mageren Leistungen könnte das der Startschuss für eine Schlussoffensive der Veldener sein, um den heiß umkämpften zweiten Platz in dieser Klasse doch noch zu erreichen.

Beide Mannschaften spielen auf Unterliganiveau

Die gut 150 Zuschauer in der Waldarena Velden werden diesmal ihr Kommen sicher nicht bereut haben. Beide Mannschaften waren spielerisch sehr stark, wobei Velden zu mehr Torchancen kam. Bei beiden Teams war auch die taktische Anweisung der Trainer erkennbar und deshalb entwickelte sich ein 1. Klasse Duell auf gutem Unterliganiveau. In der ersten Halbzeit fehlten nur die Tore und so ging es mit einem gerechten 0:0 in die Kabinen.

Zwei Traumtore entscheiden für Velden

Auch in der zweiten Halbzeit blieb das Spiel auf gutem spielerischen Niveau. Velden hatte ein wenig mehr Spielanteile und so konnte die Heimelf schließlich diese kleine Überlegenheit auch in Tore ummünzen. In der 65. Minute erzielte Mario Höller das 1:0 für Velden. Er nahm nach einer Eckballstafette der Heimischen einen Ball aus cirka 20 Metern volley und traf genau ins Kreuzeck. Jetzt war Nötsch gezwungen mehr Risiko zu nehmen und das eröffnete dem ATUS Velden einige gute Konterchancen. In der 74. Minute konnte Daniel Lepuschitz mit seinem ersten Tor für Velden, er traf nach einem herrlichen Pass in die Tiefe aus 20 Metern ebenfalls ins Kreuzeck, das vorentscheidende 2:0 erzielen. Nötsch warf dann zwar nochmals Alles nach vorne, doch die Abwehrreihe der Veldener hielt und so blieb es bis zum Schlusspfiff beim verdienten 2:0 Heimsieg für die Schweiger Elf.

Robert Schweiger, Trainer des ATUS Velden: "Ein Kompliment an die ganze Mannschaft, sie zeigte diesmal die richtige Reaktion nach den letzten schwachen Spielen. Es war ein Spiel auf sehr hohem Niveau und wir haben auf Grund der größeren Anzahl an Chancen auch verdient gewonnen. Jetzt wird man sehen wer in den letzten Runden am wenigsten Punkte abgibt. Das wird den Kampgf um den Relegationsplatz entscheiden."

von Redaktion

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten