Stefan Pusterhofer verlässt den SV Arnoldstein

In der 1. Klasse B kam es heute zu einem Rücktritt eines Trainers. Stefan Pusterhofer, bis heute 18:00 Uhr Trainer des SV Arnoldstein, legte sein Amt mit sofortiger Wirkung zurück. Wie uns Pusterhofer in einem Exklusivinterview mitteilte, war es seine Entscheidung und die Trennung erfolgte im besten Einvernehmen mit dem Verein. So will er dem SV Arnoldstein fünf Runden vor Schluss noch die Chance geben etwas zu verändern.

Kein Glück und dann auch noch Pech

Stefan Pusterhofer ging mit großen Zielen nach Arnoldstein, denn er wollte im Winter die junge Mannschaft aufbauen und in der Tabelle weit nach vorne bringen. Zuerst fand er eine konditionell schwache Elf vor, dieses Manko konnte er aber im Winter natürlich selbst beseitigen. Im Frühjahr kamen dann große personelle Probleme dazu und so fehlten oft bzw. meistens bis zu sechs Stammspieler. Deshalb kam Arnoldstein nicht von der Stelle, verlor dann einige Partien noch unglücklich und knapp und liegt zur Zeit auf dem letzten Tabellenplatz.Sobe A16029

Trennung im Guten

"Der Verein in Arnoldstein ist super geführt. Sowohl mit Obmann Michentaler als auch mit dem sportlichen Leiter Siegfried Mödritscher gab es beste Zusammenarbeit. Leider waren es andere Umstände die uns nicht zum Erfolg kommen ließen und so musste ich heute die Reißleine ziehen", gab sich Pusterhofer betrübt ob der verfehlten Ziele. "Ich möchte aber nochmals betonen, dass es meine eigene und freie Entscheidung war den Verein jetzt zu verlassen und vielleicht ist es ein letzter Impuls den Klassenerhalt doch noch zu schaffen. Auf jeden Fall habe ich meinen insgesamt drei Jahren als Trainer sehr viel gelernt und ich möchte die Zeit trotz aller Erfolge und Tiefschläge nicht missen", schließt Stefan Pusterhofer ab.

Foto: Sobe

ligaportal.at möchte sich beim scheidenden Trainer für die perfekte Zusammenarbeit bedanken und wünscht für die Zukunft alles Gute. 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten