Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Klasse B

Velden will zu den Top-Mannschaften aufschließen und hat Platz 5 im Visier!

Beim ATUS Velden kann man mit der Leistung im Herbst ganz gut leben, auch wenn man ein wenig hinter den eigenen Erwartungen zurückgeblieben ist. Mit 22 Punkten aus 16 Spielen überwintert man an der neunten Stelle der 1. Klasse B. Im Frühjahr will man jetzt einen Zahn zulegen und Trainer Thomas Gilgenreiner will hinter den Top-4-Mannschaften, die seiner Meinung nach um den Titel kämpfen werden, Fünfter werden. Ein hochgestecktes Ziel, da man derzeit immerhin acht Punkte Rückstand auf diesen Platz hat.

Etwas hinter den Erwartungen

"Eigentlich war der Herbst ganz gut. Wir sind zwar dann leider etwas hinter den Erwartungen geblieben, aber der Abstand nach vorne, zumindest zum fünften Platz, ist realistisch aufholbar", analysiert Velden-Trainer Thomas Gilgenreiner. "Die Mannschaft hat sich im Herbst gut entwickelt und das macht mich dann doch optimistisch", legt der Trainer nach.  

0001-Neu Briefkopflora

Highlight

"Mein persönliches Highlight im Herbst war das Auswärtsspiel aus der 14. Runde gegen die Admira aus Villach. Da waren wir zur Halbzeit bereits mit 0:2 zurück und konnten dann doch noch ein 2:2-Unentschieden herausholen", blickt Gilgenreiner zufrieden zurück. Anzumerken ist hier natürlich, dass der 1:2-Anschlusstreffer durch Clemens Tscharnuter erst in Minute 87 fiel und Darko Krstev das Leder zum 2:2 in der Schlussminute über die Torlinie drückte.  

Sobe web A61611

Blick nach oben gerichtet

"Wir wollen uns im Frühjahr von der Platzierung her natürlich verbessern und ich denke, wir können uns bis auf Platz 5 nach vorne arbeiten. Die vorderen Mannschaften werden sich den Titel untereinander ausmachen und sich möglicherweise einige Punkte gegenseitig abnehmen. So sollte es uns gelingen können, das angepeilte Ziel auch zu erreichen", schließt Thomas Gilgenreiner optimistisch ab.

Foto: Sobe

ligaportal.at wünscht eine erholsame Winterpause, eine verletzungsfreie Vorbereitung und viel Erfolg in der Frühjahrssaison! 

    

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Transfers Kärnten
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Fabian Anetitsch vom SV Ruden hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung