Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Ledenitzen macht mit Sieg gegen Feistritz/Ros. vielleicht schon entscheidenden Schritt Richtung Unterliga

ATUS Feistritz/R.
DSG Ledenitzen

In der 1. Klasse B empfing der Tabellenvierte ATUS Feistritz/R. in der 25. Runde den Tabellendritten DSG Lorenz Ledenitzen und die Zuseher dürfen sich auf ein echtes Sechs-Punkte-Spiel freuen. Wer wird am Ende diese wichtigen Punkte für sich verbuchen können?

Ausgeglichene erste Halbzeit

Matijas Delisimunovic lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 28 nach einem Pass in ddie Tiefe und einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der Heimischen zum 0:1. Im Anschluss daran nützt Denis Mesanovic in Minute 40 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertet einen Freistoß aus gut 20 Metern über die Abwehr zum 1:1.  Nach 45 Minuten schickt Schiedsrichter Ermin Garanovic beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.  

0001-Neu Briefkopflora

Ledenitzen jubelt über späte Entscheidung

Feistritz dominiert in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit, macht aber nichts aus deiser Überlegenheit. Mit der zweiten Chance in diesem Durchgang sorgte Ledenitzen dann aber für die Entscheidung. Patrick Freithofnigg trifft in Minute 81 nach schöner Delisimunovic-Vorlage  und einem flachen Schuss ins lange Eck zum 1:2, was dann auch die Entscheiung ist. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und die DSG Ledenitzen darf sich über drei unglaublich wichtige Punkte im Auswärtsspiel freuen.

Helmut Pürstl, sportlicher Leiter Ledenitzen: "Es war ein erfolgreiches Schlüsselspiel. Das Spiel war relativ ausgeglichen, doch aufgrund der erarbeiteten Chancen war der Sieg verdient. In der ersten Halbzeit hatten wir bis zum Führungstreffer schon zwei gute Möglichkeiten und es war auch einmal Elfmeteralarm, welcher nicht gegeben wurde. Feistritz dominierte zu Beginn der zweiten Halbzeit, wir haben uns etwas zurückgezogen. Wir fanden zwei Chancen durch Patrick Freithofnigg vor und eine davon konnten wir zum Siegestor verwerten. Es war ein sehr gutes Spiel, Feistritz war ein schwerer Gegner."

Die Besten: Mario Petschnig (Verteidigung), Gerhard Breitenberger (Mittelfeld), Patrick Freithofnigg (Sturm), Silvio Schleicher (Verteidigung)

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Gewinner der Runde

Domenik Steiner vom ASKÖ Gmünd hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung