Keine Tore im Topspiel Velden vs. VSV!

In der 9. Runde der 1. Klasse B empfing Spitzenreiter ATUS Fliesen Koller Velden den ersten Verfolger Villacher SV. Tore fielen in dieser Begegnung keine, dennoch war die Nullnummer ein Zeugnis hoher spielerischer Qualität im Unterhaus. Beide Teams absolvierten die 90 Minuten beinahe fehlerlos. Verfolger Rothenthurn nutzte indes die Punkteteilung nicht, kam in Schiefling/St. Egyden nicht über ein 2:2 hinaus.

Bis zum 16er und nicht weiter!

Wenn sich in der 1. Klasse Offensivkaliber wie Michael Kulnik (Velden) Und Alexander Lessnigg (VSV) gegenüber stehen, dann rauchen die Köpfe im jeweiligen Trainerstab, schließlich sind die beiden nicht nur versierte Torschützen, sondern ebenso exzellente Assistgeber und haben in ihren Teams weitere brandgefährliche Mitspieler an ihrer Seite. Die beiden Trainer, Thomas Gilgenreiner (Velden) & Wolfgang Wallner (VSV) schickten ihre Mannen mit einem Sicherheitsfußballkonzept auf den Platz.

Der VSV erwies sich in den Anfangsminuten als offensiveres Team, nahm etwas mehr Risiko- die Bemühungen endeten aber meistens am 16er von Velden. Bis in Strafraumnähe ließen beide Teams Ballstafetten zu, dann attackierten beide konsequent, schlossen die Räume im Zentrum. Beide Teams luden den Gegner dazu ein, wenn dann über die Seiten zu kommen. Versuchtes Kurzpasspiel durch die Mitte war beiderseits mit Leerläufen verbunden, allerdings machte zugleich niemand den Fehler mit schnell vorgetragenem Umschaltspiel in das offene Messer zu laufen.

0001 Neu Briefkopflora

Taktik vom Feinsten, fehlende Tore

Diese Charakteristik änderte sich in der zweiten Hälfte nicht. Beide Teams blieben nahezu fehlerlos, von taktischer Seite gesehen ein sehr hochklassiges Unterhausspiel, dem aber die Tore als nötige Würze fehlten. In der zweiten Halbzeit fand auf Seiten des VSV Lessnigg eine Chance vor, auf Seiten von Velden war zweimal Clemens Tscharnuter per Kopf gefährlich. Die torhüter mussten jedoch nie eingreifen. Das 0:0 ermöglichte Stockenboi (1:0 in Malta) zum Führungstrio aufzuschließen.

Die Besten: Fabian Kopeinig (DM) Michael Kulnik (OM) bzw. Michael Sternig (OM)

Thomas Gilgenreiner (Trainer Velden): „Das war von beiden Teams eine ausgezeichnete taktische Leistung. Wir sind nach dem ersten Drittel über dem Soll- meisterschaftsentscheidend werden die Punkte gegen die vermeintlich Schwächeren sein.“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Kärnten
Fußball-Tracker

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter